Menü
language Deutsch keyboard_arrow_down
Sprache ändern

Elektrische Revolution

Die Umstellung der Transport- und Fahrzeugindustrie auf Elektrifizierung schreitet unaufhaltsam voran. Eurobattery Minerals ist fest entschlossen, ein wichtiger Teil dieser Wertschöpfungskette zu werden und hierdurch seinen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zu leisten.

Automobilindustrie führt die elektrische Revolution an

Damit der Wandel hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft gelingt, müssen die Emissionen, die der Transport- und Automobilsektor verursachen, reduziert werden. Fahrzeughersteller weltweit stellen von fossilen Kraftstoffen auf Elektrizität um, und der Wandel erfolgt schnell. Man könnte es die elektrische Revolution nennen.

Für das Gelingen dieser Revolution sind Batterieminerale unverzichtbar

Die Nachfrage nach Autobatterien ist aufgrund dieses Wandels sprunghaft gestiegen. Zahlreiche Studien zeigen, dass sich die Nachfrage nach Autobatterien für die Elektrofahrzeugindustrie in den nächsten Jahren verdoppeln oder verdreifachen wird, wodurch ein komplett neuer Industriesektor entsteht. Die Nachfrage nach Batteriemineralen wie Kupfer, Kobalt, Nickel und Lithium sowie Seltene Erden für elektrische Bauteile wird zunehmen und im gleichen Tempo wachsen wie die Elektrofahrzeugindustrie.

Mit Blick auf die bedeutende europäische Elektrofahrzeugindustrie hat die EU das Ziel für die Region gesetzt, bei der nachhaltigen Batterieproduktion global eine Führungsrolle einzunehmen. Dies ist eine zentrale Strategie, um das von der EU-Kommission definierte Ziel der Region – bis 2050 klimaneutral zu sein – zu erreichen. Allerdings werden derzeit nur zwei bis vier Prozent aller Autobatterien, die für die europäische Elektrofahrzeugindustrie benötigt werden, in der EU produziert. Die Industrie tätigt derzeit enorme Investitionen und es sind mehrere Anlagen zur Batterieherstellung im Bau.

Europäische Elektrofahrzeugindustrie und europäischer Bergbau Hand in Hand

Der Hauptanteil aller Batterieminerale wird außerhalb Europas in Ländern wie China, Australien und Chile gewonnen, aber auch in der DR Kongo, wo über 60 Prozent des Kobalts gefördert werden. Ein Land, das durch schlechte Arbeitsbedingungen und Konflikte gekennzeichnet ist und in dem der Bergbau in mehreren Berichten mit der Gewinnung so genannter „Blutdiamanten“ gleichgesetzt wurde.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen und sicherzustellen, dass Batterieminerale für die europäische Elektrofahrzeugindustrie auf verantwortungsvolle Weise gefördert werden, hat die Europäische Kommission darauf hingewiesen, dass die Bedingungen für eine verstärkte Gewinnung von Batteriemineralen in Europa sehr gut sind.

Die Förderung von Batteriemineralen in Europa wird es der Fahrzeugindustrie ermöglichen, Transparenz und Rückverfolgbarkeit im Produktionsprozess zu verbessern. Außerdem erhält Europa dadurch die Möglichkeit, bei diesem wichtigen Rohstoff, der für die elektrische Revolution unabdingbar ist, autark zu werden. Eurobattery Minerals ist fest entschlossen, hierbei eine zentrale Rolle zu übernehmen, indem es ethisch korrekt geförderte und lückenlos rückverfolgbare Minerale anbietet. Hierdurch ist das Unternehmen einer der Grundpfeiler der Batteriewertschöpfungskette und der elektrischen Revolution.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Aufregende Zeiten stehen bevor.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, dann gehören Sie zu den ersten, die über unsere neusten Neuigkeiten und Trends informiert werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.